You are here

Ausflüge

Wofür interessieren Sie sich am meisten: Freizeitspaß im Freien, möchten Sie Abenteuer zu Luft oder zu Wasser erleben oder dem Tierreich Serbiens ganz nah und persönlich begegnen?

Sie können über die Ebenen der Vojvodina reiten oder die hohen Gipfel des Kopaonik-Gebirges erklimmen; Sie können aber auch durch die grüne Hügellandschaft der Region Šumadija radeln oder sich beim Mountainbiken auf den steilen Pfaden des Taragebirges messen. Erleben Sie einen Flug mit einem motorbetriebenen Paraglider, oder vielleicht ist auch eine Entdeckungsreise in dieTiefen der Zlotska Pećine Höhle eher etwas für Sie. Ob Sie lieber Preishirsche jagen gehen oder ohne zu übertreiben auf die Größe Ihres geangelten Fangs stolz sein möchten – es bleibt ganz Ihre Wahl.

MEDHEL ORGANISERT FÜR SIE

In den serbischen Städten erwartet Sie eine prunkvolle Mischung aus Geschichte, Architektur, Kultur und Unterhaltung. Subotica, die nördlichste Stadt des Landes, bietet die barocke Pracht der mitteleuropäischen Städte. Novi Sad, in seinem typisch langsamen aber urbanen Rhythmus, ist ein Beispiel der Toleranz und Mäßigkeit der multiethnischen Vojvodina. Belgrad,die Hauptstadt, die niemals schläft, erobert ihre Besucher mit ihrer natürlichen Kombination aus östlicher Leidenschaft und europäischer Eleganz.

Novi Sad und Belgrad sind  45 min  bzw.  90 min mit dem Auto von Subotica entfernt. Aufgrund der Nähe eignen sich beide Städte für einen Tagesausflug, egal, ob Sie sich die Architekturlandschaft ansehen oder einen Shoppingtag verbringen möchten.

....*Auf dem Gebiet des heutigen Novi Sads befanden sind schon zu prähistorischen Zeiten Siedlungen. Novi Sad entstand im Gebiet der Pannonischen Tiefebene, wo einst das Pannonische Meer und ein Sumpfgebiet lagen. Die Stadt liegt zwischen der europäischen und balkanischen Kultur. Nicht weit entfernt von Novi Sad befindet sich der Nationalpark „Fruška gora“ mit Schutzgebieten für zahlreiche Tierarten. Neben Wäldern, wertvollen Ökosystemen und geomorphologischen Objekten befinden sich in Fruška gora auch bekannte Klöster und viele Ausflugsorte: Iriški venac, Zmajevac, Andrevlje, Koruška sowie die Seen Ledinačko, Međeš, Borkovac…Am Donauufer in der Nähe von Novi Sad befindet sich das Koviljer-Petrovaradiner Moor, ein wichtiger Nistplatz von Vogelarten, von denen einige als seltene und gefährdete Arten eingestuft sind. Anfang Juni findet hier jährlich eine Foto-Safari statt.

...*Belgrad ist die Hauptstadt Serbiens mit etwa 1,7 Millionen Einwohnern. Sie ist eine der ältesten Städte in Europa und seit langem ein wichtiger Verkehrs- und Knotenpunkt zwischen Ost- und Westeuropa. Belgrad liegt an zwei internationalen Flüssen, an der Mündung der Save in die Donau, und ist auf 3 Seiten von Wasser umgeben. Wegen dieser Lage wurde die Stadt zu Recht «das Tor zum Balkan» oder «das Tor zu Mitteleuropa» genannt. Zahlreiche örtliche und internationale Theater-, Film- und Musikveranstaltungen (FEST, BITEF, BEMUS, BELEF, Oktobersalon, Festival des Dokumentar- und Kurzfilms…) machen Belgrad zu einem wichtigen Kulturzentrum...Die Stadt, die niemals schläft..

*Mit freundlicher Unterstützung von www.serbien.travel