You are here

Preisbeispiele

Eine Patientin (Anfang 50) aus Wien hatte 15 Jahre alte Brücken, unter denen sie schon Schmerzen spürte. Außerdem hatte sie schon lange Zeit einige Zahnlücken, was dazu führte,dass sich ihr Erscheinungsbild im Gesicht veränderte.

Die Patientin wünschte sich eine Lösung mit möglichst niedrigen Kosten, aber mit viel Ästhetik und hohem Tragekomfort.  Für ihre Behandlung hätte sie in Österreich € 14.000  und in Ungarn € 8.100 bezahlt. Für die gleiche Lösung zahlte die Wienerin bei uns in Subotica schließlich nur € 3.600.

*Quelle: MEDHEL Analyse, basierend auf Marktstudien und eigener Datenbasis; der Beispielpreis berechnet sich über ausgewählte Behandlungspreise verschiedener Fachbereiche. Als Ausgangspreis wurde exemplarisch entsprechende Behandlung in Österreich für 13.100 Euro gewählt, alle weiteren Preise beziehen sich auf das Verhältnis zum Preis in Ungarn und Serbien. Lesebeispiel: Dieselbe Behandlung in Ungarn würde 7.450 Euro kosten. Bitte verstehen Sie diesen Vergleich lediglich als Indikation. MEDHEL übernimmt keine Gewähr.

NUR WEIL SIE SICH FÜR EINE BEHANDLUNG IN SUBOTICA ENTSCHIED, ZAHLTE DIE WIENERIN FAST 80% WENIGER UND DAS ALLES TROTZ HÖHERER FAHRTKOSTEN IM VERGLEICH ZU EINER BEHANDLUNG IN UNGARN!

WAS BEINHALTETE DAS ANGEBOT AUS SUBOTICA?

  • Alle Röntgenaufnahmen und Diagnostik
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Aufbaufüllungen 13 Stk
  • Zahnentfernung 6 Stk
  • Provisorische Kronen / Brücken 15 Stk
  • Metallkeramik – Kronen 15 Stk
  • Teilprothesen 2 Stk
  • Alle Betäubungen
  • Alle Laborarbeiten
  • Alle Materialien
  • Alle Provisorien

ABLAUF

Für diese Behandlung waren insgesamt 3 Aufenthalte in Subotica notwendig. Der erste Aufenthalt war ein Tagesbesuch und beinhaltete Erstkonsultation, Röntgendiagnostik und professionelle Zahnreinigung. Anschließend wurde ein Behandlungsplan erstellt und der Kostenvoranschlag erläutert. Der zweite Aufenthalt erfolgte ein paar Wochen später und dauerte ebenfalls ein Tag. An diesem Tag wurden der Patientin sechs Zähne entfernt und es folgte eine Einheilzeit. Drei Monate später kam sie für ihre Abschlussbehandlung nach Subotica zurück. Der letzte Aufenthalt dauerte 5 Tage und in dieser Zeit bekam sie 15 neue Metallkeramik-Kronen und 2 Teilprothesen. Ihre Freizeit zwischen den Zahnarzt-Terminen füllten wir mit diversen Schönheitsbehandlungen, einem Friseurbesuch sowie Stadtbesichtigungen.

Da sie jahrelang mehrere Zahnlücken gehabt hatte, freute sich die Patientin vor allem über ihr neues äußeres Erscheinungsbild, aber auch über die enorme Ersparnis, die sie durch uns erzielte. Als weiteres großes Plus sah sie die Tatsache, dass sie keine Urlaubstage aufwenden musste. Für jeden ihrer Aufenthalte bekam sie eine ärztliche Zeitbestätigung und die Tage wurden von ihrem österreichischen Arbeitgeber als Krankenstandstage verbucht, obwohl sich ihr Zahnarzt nicht in der EU befindet.

REISEKOSTEN

Da die Patientin mit ihrer Freundin reiste, die zu dieser Zeit ebenfalls unsere Patientin war, nutzte sie die Möglichkeit unseres Transfers nicht – sie kam mit dem privaten PKW. Die Damen wohnten in einem 4-Sterne-Hotel im Doppelzimmer mit Vollpension. Der gesamte finanzielle Aufwand für diese Reise (alle drei Aufenthalte) betrug € 426.

Nach abgeschlossener Behandlung sagt die Wienerin:

Ich habe immer Schwierigkeiten gehabt, mich zu überwinden, zum Zahnarzt zu gehen. Durch die professionellen Gespräche in der Zahnklinik in Subotica wurde mir die Angst genommen. Ich habe mich gut aufgehoben und aufgeklärt gefühlt. Zum Schluss habe ich die Klinik zufrieden, mit einem wunderschönen Lächeln und neuem Selbstbewusstsein verlassen. Ich kann diese Klinik und MEDHEL jedem weiterempfehlen!